Korma Lamm

Korma Lamm


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Reisen Sie nach Indien und genießen Sie die wundervollen Rezepte dieses Klassikers, der zu Hause nicht so schwer zuzubereiten ist. Sein Geheimnis? Die Marinade! Test und du wirst sehen ...

Zutaten:

  • Für 4 Personen:
  • 600 g Lammfleisch (Bein oder Schulter) gewürfelt
  • 1 Zitrone
  • 1 c. Kaffee mit Espelette-Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • einige Safranfilamente
  • 40 g Butter
  • Öl
  • pfeffer und salz.
  • Für die Marinade:
  • 1 natürlicher Joghurt
  • 40 g Mandelpulver
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 c. flüssiger Honig
  • 15 g frischer Ingwer
  • 2 EL. Rosinen
  • 1 Prise Zimt
  • 1 c. Kreuzkümmel
  • 1 Bund frischer Koriander.

Vorbereitung:

Am Vortag die Zitrone auspressen und mit Espelette-Pfeffer mischen. Salz, Pfeffer und über das gewürfelte Lamm gießen. Gut mischen und 30 Minuten abkühlen lassen. Den Koriander waschen. Knoblauch und Ingwerstück schälen. Mit allen Zutaten der Marinade in die Rührschüssel geben und die Hälfte des Korianders darin aufbewahren. Die Marinade mischen und über das Lamm gießen. Gut mischen und über Nacht im Lebensmittelfilm abkühlen lassen. Nehmen Sie das Lamm am nächsten Tag aus dem Kühlschrank. Die Butter schmelzen und den Safran 10 Minuten ziehen lassen. Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne oder einem Topf die Zwiebel bei schwacher Hitze in etwas Öl anbraten. Legen Sie die grob abgetropften Fleischwürfel hinein und bräunen Sie sie leicht an. Fügen Sie die Marinade und die Safranbutter hinzu. Gut mischen, um das Fleisch zu beschichten und bei schwacher Hitze 45 Minuten köcheln lassen. Mit gehacktem Koriander bestreuen und mit Basmatireis servieren. Tipp +: Es gibt viele Variationen dieses Rezepts, aber dank Joghurt- und Mandelpulver ist es immer noch sehr süß und für die ganze Familie geeignet. Sie können es auch mit Hühnchen zubereiten, die Haut entfernen und im Ofen und nicht im Auflauf kochen.